Herzlich willkommen beim Natur- und Vogelschutzverein Erlenbach-Herrliberg

 

Kommen Sie an unsere Generalversammlung

Donnerstag, 12. März 2020, 19:00 Uhr

Vogtei Herrliberg, Trotte

Wir freuen uns auf einen spannenden Vortrag von Jonas Landolt zum Thema „Wie fliegen Vögel eigentlich und welchen Einfluss hat der Klimawandel auf unsere Vögel“ und hoffen Sie an unserer GV begrüssen zu dürfen.


Melden Sie uns Amphibien, die Sie auf Strassen finden! (Februar/März 2020)

 

Amphibien, das sind z.B. Frösche und Molche, pendeln jährlich zwischen ihrem Winterquartier im Wald und ihrem Paarungsgebiet am und im Wasser. Auf ihrem Weg werden sie leider oft von Autos überfahren.

Bitte achten Sie beim Fahren auf Amphibien auf der Strasse, besonders in Waldes- und Gewässernähe und reduzieren Sie Ihr Tempo.

 

Helfen Sie uns, den Tieren zu helfen! Wenn Sie in den nächsten Tagen und Wochen Amphibien auf der Strasse antreffen, melden Sie uns bitte den Ort und andere Informationen über das Formular unten. So können wir schnellst möglich Schutzmassnahmen ergreifen.

 

Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe!

 

 

Mehr zu Amphibien und deren Wanderverhalten erfahren Sie auf www.karch.ch (Koordinationsstelle für Amphibien- & Reptilienschutz in der Schweiz).


 

Reduzieren Sie Ihr Tempo! Allein schon die Luftwirbel Ihre Autos reichen aus, die kleinen Tiere herum zu wirbeln und schwer zu verletzen! (Je schneller das Auto, desto mehr Luftwirbel)

 

 

In den folgenden Gebieten ist besondere Vorsicht geboten (bezüglich Amphibien auf der Strasse):

 

HERRLIBERG:

(!!) Forchstrasse (Froschgüllen) Richtung Guldenen hinauf auf der Guldenerstrasse v.a. bei dem Feuchtbiotop!
(!) Schmitteichenstrasse bis Bünishoferstrasse, Kreuzung bei Bünisbach.
(!) Biswindstrasse! Pflugsteinstrasse! Achtung Ecke Findlingsstrasse!
Teilweise Holzwiesstrasse.
Geissbüelstrasse (ab Habüelstrasse bis Langackerstrasse)
Wängirain ab Höhe Fuederholzstrasse.

ERLENBACH:
Forchstrasse Richtung Limberg. Ab Höhe Förlirainweg - Schlatter bis Höhe Parkplatz Forchstrasse.
Teile der Weinbergstrasse. (Vermutlich bei Kreuzung um den Schulweg herum, 200m weiter unten
und ein paar hundert Meter hinauf bis Lerchenbergstrasse.)

 

Die Angaben basieren auf Erfahrungen engagierter AmphibienschützerInen, können aber von Jahr zu Jahr variieren (weshalb wir auch auf Ihre Mitarbeit angewiesen sind!).

 


 

Melden Sie uns hier Ihre Beobachtungen von Amphibien auf Wanderung in der Region Erlenbach und Herrliberg.